Ayurveda-Yogatherapie.jpg

Ayurveda-Yogatherapie

Ayurveda-

Yogatherapie

Sowohl im Ayurveda als auch im Yoga geht es um Balance und darum, im Einklang mit sich und der Natur zu leben. Beide Systeme ergänzen sich perfekt: Ayurveda, das älteste bekannte Medizinsystem, das heute noch praktiziert wird und Yoga, die uralte Disziplin der Selbsterkenntnis – oder moderner ausgedrückt der Persönlichkeitsentwicklung.

Ausgehend von deinem Ist-Zustand schauen wir gemeinsam, worin die Ursache deiner Dysbalance liegt, um dich dann aktiv und gesundheits- und lösungsorientiert wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Dafür nutzen wir gezielte therapeutische Körperübungen, Asanas, um Blockaden zu lösen und Schmerzen zu lindern, damit du auf körperlicher Ebene Kraft, Beweglichkeit und eine aufrechtere Haltung entwickeln kannst. 
Um dich auf mentaler Ebene in Balance zu bringen, helfen Atemtechniken und Meditationsübungen, die deine Konzentration und fokussierte Aufmerksamkeit verbessern und für mehr emotionale Ausgeglichenheit sorgen. 
Auf der feinstofflichen Ebene aktivierst du Prana, die Lebensenergie. Das stärkt deine Selbstheilungskräfte und deine Körperintelligenz, die genau weiß, was dir und deiner Gesundheit gut tut und wie du in Balance bleibst. 

Ayurveda-Yogatherapie ist keine passive Behandlung sondern fordert deine Bereitschaft, regelmäßig, selbständig und eigenverantwortlich zu praktizieren.

IMG_7646.jpeg